Andere Länder andere Sitten. Deutsche trinken kaum Wasser, ob im Restaurant, Fitness Studio, Arbeit, öffentlichen Gebäuden…

Ein Engländer bringt es auf den Punkt.https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/trinkgewohnheit-prost

Sein Fazit:

Wasser – Trinken steigert die Konzentration

Trinken, so haben wir Briten es gelernt, hält uns gesund. Es steigert die Konzentration und – das hat die Londoner City-Universität in einer Studie herausgefunden – auch die Produktivität um bis zu 14 Prozent.

Können Sie sich vorstellen was passieren würde, wenn die Deutschen 14 Prozent produktiver wären? Für mich ist das ein beängstigender Gedanke, denn das Land zählt eh schon zu den produktivsten Europas.

Vielleicht haben die Deutschen eine andere Geheimwaffe für ihren Erfolg? Wasser kann es zumindest nicht sein. Aber Moment mal, sind Deutsche nicht überall für ihren hohen Bierkonsum bekannt? Sind etwa die günstigen Bierpreise das Rezept für hochproduktive Arbeitskräfte? Ähm, und jetzt entschuldigen Sie mich, ich müsste schnell mal in die Kneipe.