Müdes Deutschland – ca. 34 Millionen haben Schlafstörungen und sie steigen weiter an.

  • 80 Prozent der Erwerbstätigen schlafen schlecht
  • Jeder Zehnte hat schwere Probleme
  • Schlafstörungen müssen uns wachrütteln
  • Jeder zweite kauft Schlafmittel ohne Rezept
  • Risiken: Erreichbarkeit und Schichtarbeit
  • Zu viel TV und Computer-Nutzung (Elektrosmog)
  • Krankenheit steigt, nut die Menschen melden sich aus Angst nicht krank!

Hier lesen Sie alle Details im DAK-Gesundheitsreport 2017 https://www.dak.de/dak/bundes-themen/muedes-deutschland-schlafstoerungen-steigen-deutlich-an-1885310.html

Auch Mobbing gehört dazu. Auch unsere Kinder sind laut PISA Studie davon betroffen. Auch Kinder leiden unter starken Schlafstörungen. http://www.bild.de/politik/inland/pisa-studie/ist-komplett-ueberfluessig-51359314.bild.html