Wie können wir das Wunder der kosmischen Verständigung begreifen? Alle Lebewesen, die uns täglich begegnen, verfügen über eine Vielzahl von Ausdrucksformen. Sogar Pflanzen und Bäume können untereinander Botschaften und Warnungen austauschen, um sich bei Gefahren durch Duftstoffe oder Ähnlichem zu schützen.

Sie alle haben mehr oder weniger Kontakt zueinander, informieren sich an unterschiedlichen Schwingungsmustern und reagieren miteinander harmonisch, beispielsweise auf die Sonne, den Mond und die Sterne sowie natürlich auch auf die vier Jahreszeiten.

Alles ist: – Information – Schwingung- Reaktion

Die Natur hat ihre eigene Sprache. Alles versteht sich untereinander. Sie braucht keinen wissenschaftlichen Beweis, denn sie ist allgegenwärtig. Betrachten wir ein winziges Samenkorn: Es enthält in seiner Matrix alle Informationen, die seiner Art und Struktur entsprechen. So kann aus ihm ein großer Baum heranwachsen, genau so, wie schon tausende von Bäumen vor ihm.

Quelle: Der erfolgreiche Weg in eine gesunde Zukunft – Meine Klinger-Therapie Buch von Heidemarie Klinger