Können die Wirkungen der Wort-Informationsender wissenschaftlich bewiesen werden? Versuch macht klug! Sofern sich Fachleute ernsthaft und objektiv mit der Wirkung der Wortinformationen auseinander setzen, ist selbstverständlich deren Wirkung nachweisbar. Es wäre wünschenswert, dass sich eine neutrale und seriöse Institution dieser wichtigen Aufgabe annimmt. Sie sollte über den nötigen Forschergeist verfügen, frei sein von Vorurteilen und den Ehrgeiz besitzen, die Wirksamkeit der Heilungsfähigkeit am Patienten zu erkennen und zu dokumentieren.

In meiner Praxisarbeit durfte ich nahezu täglich die Erfolge der Therapie erleben. Sie wurden zur Basis meiner Forschungsergebnisse und sind nicht mehr zu leugnen. Alle Patientenbesuche sind schriftlich festgehalten und sprechen für sich. „Wer heil, hat Recht“, sagte Julius Hackethal. Es ist viel mehr möglich als wir ahnen können! Auch ein Gebet kann als Heilungsimpuls nicht wissenschaftlich bewiesen werden. Es ist aber wirksam durch seine innigen Worte und die liebevolle Schwingung, die von ihm ausgeht.

Quelle: Der erfolgreiche Weg in eine gesunde Zukunft – Meine Klinger-Therapie Buch von Heidemarie Klinger

PS Wir nutzen zur Zeit 10 Fläschchen als Therapie und Vorsorge.Wenn Fragen auftauchen, dann schicke ich eine Mail an Frau Klinger und bekomme eine Antwort. Dafür bin ich auch sehr dankbar.